Hauptinhalt

#ZUKUNFTblog

Sachsens Beauftragter für Fluglärmschutz setzt in Eilenburg Messungen fort

Sachsens Beauftragter für Fluglärmschutz setzt in Eilenburg Messungen fort

Der Fluglärmschutzbeauftragte (FLSB) des Freistaates Sachsen, Jörg Puchmüller, hat im Juni 2023 den Einsatz einer eigenen, mobilen und energieautonomen Fluglärmüberwachungsanlage im Landkreis Nordsachsen gestartet. Nach den ersten beiden Stationen Krostitz und Delitzsch ist sie nun in Eilenburg angekommen.

Die mobile Messanlage ist mit modernster Akustik-Technik ausgestattet, die speziell für die Überwachung von Fluglärm konfiguriert wurde. Die Messkampagnen dauern in der Regel zwischen einem und drei Monaten. Die Station kann aber auch für kurzfristige Einsätze bei speziellen Anlässen verwendet werden.

In den nächsten Monaten wird in Eilenburg an mehreren Standorten gemessen, wie hoch die tatsächliche Lärmbelastung durch Flugzeuge in der Muldestadt ist. Der Messwagen arbeitet völlig energieautonom dank Solarmodulen und Brennstoffzelle. Er benötigt also keinen Fremdstrom und ist damit hochflexibel einsetzbar.

Zudem erfasst die Anlage über ein Meteorologie-Modul aktuelle Wetterdaten, wie Windgeschwindigkeit und Windrichtung. Sie ist online an die Auswertesysteme des Flughafens Leipzig/Halle, der Deutschen Flugsicherung (DFS) und des Deutschen Wetterdienstes (DWD) angeschlossen. Die Messergebnisse können von jedermann in Echtzeit über das Travis-Modul im Internet abgerufen werden.

»Das Besondere war diesmal, dass der Standort auf Bitte der dortigen Bürgerinitiative ausgewählt wurde. Und deren Vertreter waren nicht nur erfreut über die Umsetzung, sondern haben auch tatkräftig beim Aufbau mit angepackt.«

Jörg Puchmüller, Fluglärmschutzbeauftragter des Freistaates Sachsen

Das sächsische Wirtschaft- und Verkehrsministerium (SMWA) hat die Stelle des Fluglärmschutzbeauftragten zum 1. September 2021 geschaffen und damit eine wesentliche Forderung aus dem Koalitionsvertrag 2019 bis 2024 umgesetzt. Jörg Puchmüller ist seitdem als zentraler Ansprechpartner für die Flughafenanrainer und deren Bürgerinitiativen, die Fluglärmkommissionen, die Luftverkehrswirtschaft, die Behörden, die Deutsche Flugsicherung, die Flughafenbetreiber sowie den Regionalbeauftragten für den Flughafen Leipzig/Halle vermittelnd tätig. Die Position des Fluglärmschutzbeauftragten ist als Stabsstelle in der Abteilung Mobilität des SMWA eingerichtet. Der Beauftragte untersteht der Fachaufsicht des Ministeriums, arbeitet aber fachlich weisungsunabhängig und neutral.

Interview mit Jörg Puchmüller (Februar 2023)

»Martin Dulig | Konkret«: Frachtrekorde und Fluggastflaute – Wohin steuern Sachsens Flughäfen? (März 2022)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

zurück zum Seitenanfang