Hauptinhalt

Sachsen, steigt ein!

Mobilitätskampagne wirbt für den Öffentlichen Nahverkehr in Sachsen

Kampagnenmotiv »Sachsen, steigt ein!«. Staatsminister Martin Dulig in der Straßenbahn mit zwei Kindern. © SMWA

Endlich ist es soweit: das Bildungsticket ist da! Seit dem 1. August 2021 wird es für max. 15 Euro vertrieben. Das Ticket ist ein verbundweites, attraktives Angebot für alle 430.000 Schülerinnen und Schüler und für 50.000 Jugendliche in schulischer Ausbildung im Freistaat. Azubis in der dualen Berufsausbildung haben bereits seit zwei Jahren die Möglichkeit, das AzubiTicket zu nutzen. 

»Das Bildungsticket mach Bus- und Bahnfahren attraktiver denn je und entlastet Familien mit Kindern nachhaltig. Es ist ein echter Meilenstein«, freut sich Verkehrsminister Martin Dulig. Er setzte sich viele Jahre für das Bildungsticket ein und fährt selbst – ob auf Arbeit oder mit der Familie – regelmäßig mit Bus und Bahn. »Mit dem Bildungsticket können Kinder und Jugendliche nicht nur preisgünstig in die Schule oder wieder nach Hause fahren, sondern auch in ihrer Freizeit, am Wochenende und in den Ferien selbstständig unterwegs sein. Und zwar ohne Sorgen haben zu müssen, ob das Geld für die Rückfahrt noch ausreicht. Das macht sie nicht nur unabhängiger von den Eltern, sondern ist auch umweltfreundlicher.« 

Wer als junger Mensch Bus und Bahn fährt, der wird wahrscheinlich auch als Erwachsener dem ÖPNV treu bleiben. Alle Kinder und Jugendliche, denen ein besseres Klima am Herzen liegt, haben jetzt noch ein gutes Argument mehr, Bus und Bahn zu nutzen anstatt das Elterntaxi. Zudem ist eine gut vernetzte Mobilität in der heutigen Zeit eine Grundvoraussetzung für eine florierende und zukunftsfähige Wirtschafts- und Arbeitswelt.

Gute Gründe für das BildungsTicket

Für die Fahrt mit Bus und Bahn gibt es viele gute Gründe. Mit der Mobilitätskampagne »Sachsen, steigt ein« möchte das Verkehrsministerium auf das bereits bestehende, attraktive Angebot aber auch auf neue Aspekte aufmerksam machen, gleichzeitig die Akzeptanz bei Neukunden und den Fahrgästen in Bus und Bahn weiter erhöhen. In der ersten Phase der Kampagne von »Sachsen, steigt ein« – von Juli bis September 2021 – steht das Bildungsticket als neues, sachsenweites Angebot im Mittelpunkt.

Zukunft der Mobilität – Martin Dulig im Gespräch

Wie bewegen wir uns in Zukunft? Wie machen wir den sächsischen ÖPNV fit für die wachsenden Anforderungen an Klimaschutz, Flexibilität und Kosten? Welche Trends gibt es? Was kann der Staat leisten, um den ÖPNV attraktiver zu machen?

Diese und weitere Fragen diskutiert der sächsische Verkehrsminister in der Sendung »Martin Dulig I Konkret« mit weiteren Gästen in der Sendung in einem rollenden E-Bus auf einer City-Tour durch Leipzig.

zurück zum Seitenanfang