1. Herausgeber
Inhalt

25.02.2015 - Westhaus Energietechnik GmbH erhält Arbeitsschutz-Zertifikat

Staatssekretär Stefan Brangs überreicht der Geschäftsführerin der Westhaus Energietechnik GmbH, Gabriele Schubert, das OHRIS-Zertifikat.

Staatssekretär Stefan Brangs überreicht der Geschäftsführerin der Westhaus Energietechnik GmbH, Gabriele Schubert, das OHRIS-Zertifikat.
(© SMWA)

Die  Westhaus Energietechnik GmbH hat das Arbeitsschutzmanagementsystem OHRIS (Occupational Health- and Risk-Managementsystem) erfolgreich umgesetzt. Staatssekretär Stefan Brangs hat heute die Zertifizierungsurkunde an die Geschäftsführerin des Unternehmens, Gabriele Schubert, übergeben.

„Ich freue mich, dass sich die Westhaus Energietechnik GmbH  für gesundheitsförderliche und sichere Arbeitsbedingungen engagiert. Sicherheit und Gesundheitsschutz der Beschäftigten kommt letztlich allen zugute. Motivierte und gesunde Mitarbeiter sind die Basis für wirtschaftlichen und nachhaltigen Erfolg eines Unternehmens“, so Staatssekretär Brangs bei der Übergabe.

Das OHRIS-Managementsystem ist ein international anerkanntes Werkzeug, mit dem Unternehmen Arbeitsschutz und Sicherheit am Arbeitsplatz in die internen Betriebsabläufe integrieren können. Es trägt zur Sensibilisierung der Leitung und der Belegschaft gegenüber den Themen des Arbeits- und Gesundheitsschutzes bei. So lassen sich Gefährdungen abbauen und Arbeitserleichterungen einführen. Im Freistaat wurde OHRIS im Jahr 2004 eingeführt.

Die Westhaus Energietechnik GmbH, die im Norden Dresdens 29 Mitarbeiter beschäftigt und Komplettlösungen für Stromversorgungsanlagen sowie Niederspannungsschaltanlagen anbietet, gehört damit zu den insgesamt 19 sächsischen Unternehmen, die erfolgreich eine OHRIS-Zertifizierung durchlaufen haben. Die Landesdirektion Sachsen Abteilung Arbeitsschutz hat das Unternehmen bei der freiwilligen Einführung dieses betrieblichen Arbeitsschutzmanagementsystems beraten. Im Dezember 2014 hat die  Westhaus Energietechnik GmbH die behördliche Systemprüfung des eingeführten betrieblichen Arbeitsschutzmanagementsystems nach OHRIS erfolgreich absolviert.

Marginalspalte

© Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr